Pizzateig Rezept

Pizzateig-RezeptSie wünschen sich eine Pizza wie von Ihrem Lieblingsitaliener? Kein Problem! Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand den perfekten Pizzateig zaubern. Da steht dem original italienischem Pizzagenuss nichts mehr im Wege.

Und das brauchen Sie:

Für den perfekten Pizzateig brauchen Sie 40 Gramm Hefe, 250 Milliliter Olivenöl, eine Prise Zucker, 20 Gramm Salz, 925 Gramm glattes Mehl und 500 Milliliter lauwarmes Wasser. Und schon kann es losgehen!

In 15 Minuten zum italienischem Pizzateig:

Lösen Sie zunächst das Olivenöl und die Hefe mit dem Salz und dem Zucker in lauwarmen Wasser auf. Geben Sie nun das Mehl hinzu und kneten Sie einen glatten Teig. Lassen Sie den Teig etwa 30 Minuten lang an einem trockenem, warmen Ort verweilen. Dann kneten Sie den Teig zusammen und lagern ihn zwei Tage lang gut abgedeckt im Kühlschrank. Und schon können Sie Ihren italienischen Pizzateig in vollen Zügen genießen.

Pizzateig-leicht-schnell

Eine Alternative: Der Pizzateig mit wenig Hefe!

Und das brauchen Sie:

Für diese Alternative mit wenig Hefe benötigen Sie 3 Esslöffel Olivenöl, 4 Gramm Hefe, 250 Milliliter Wasser, 10 Gramm Salz, 200 Gramm Hartweizengries und 300 Gramm Weizenmehl.

Und so wird die hefearme Alternative gemacht:

Lösen Sie zuerst die Hefe in Wasser auf. Geben Sie anschließend Gries und Mehl mit dem Olivenöl, dem Salz und der aufgelösten Hefe in eine großzügige Schüssel und kneten Sie alle Zutaten zu einem geschmeidigen Hefeteig zusammen, der sich vom Schüsselrand lösen soll. Lassen Sie den Teig dann etwa zwei Stunden lang bei Zimmertemperatur gehen. Anschließend muss der Teig nochmals kräftig durchgeknetet und in vier etwa gleich große Portionen unterteilt werden. Lassen Sie den Teig etwa sieben Tage im Kühlschrank, damit er seinen vollen Geschmack entfalten kann. Und fertig ist Ihr Pizzateig mit wenig Hefe.