Pizzablech

Backen Sie Ihre Pizza mit dem echten Pizzablech

Die Pizza aus eigener Herstellung schmeckt immer noch am besten und doch meist nicht so, wie vom Italiener. Liegt das an der Backweise oder den Zutaten? Selbst wenn Sie alles naturgetreu einkaufen und nach backen, werden Sie einen Unterschied merken. Hier kommt die Überlegung auf, ob es vielleicht an der Art des Backens oder am Pizzablech liegt. Jeder der schon einmal gekocht oder gebacken hat weiß, das nicht nur die richtigen Zutaten und Backweise, sondern auch die passenden Zubereitungsmodule(Bleche, Formen und so weiter) den Geschmack der leckeren Mahlzeit ausmachen. Skeptiker werden jetzt vielleicht sagen das dies eher eine Sache des Kopfes ist, das es egal ist von welcher Art Blech die Pizza kommt, aber lassen Sie sich mit den kleinen Tipps im Folgenden einfach von dem Ergebnis überzeugen.

Pizzablech

Welche Arten von Pizzablechen gibt es

Im Hausgebrauch wird meist das typische Allround-Backblech zum Pizza backen genommen, mit Mehl eingestäubt oder Backpapier ausgelegt, die Pizza darauf gebacken. Gut schmeckt diese Pizza auf jeden Fall, aber es fehlt der besondere Touch. Selbst wenn Sie die Pizza, wie beschrieben auf 270 Grad backen, um den richtigen Geschmack zu bekommen, irgend etwas fehlt immer noch. Kann es also nur am Blech liegen. Hier kommt dann die Qual der Wahl, denn bei den Pizzablechen gibt es große Unterschiede und man sollte einige Dinge vorab wissen und beachten.

– Da gibt es zuerst einmal die klassischen runden Bleche in den bekannten Formen von 20 cm Durchmesser, bis zu 40 cm und einer Randhöhe meist zwischen 2 cm bis 3,5 cm.

– Weiter gibt es auch rechteckige Pizzableche in den Größen 50 x 35 cm bis hin zu 60 x 60 cm, mit einer Randhöhe von 1,5 cm bis zu 3 cm. Diese Bleche sind hergestellt aus Blaublech. Es gibt aber auch die Pizzableche, die aus Aluminium (gelocht) oder Emaille (ebenfalls gelocht) hergestellt sind.

– Pizzableche mit Teflon Beschichtung und welche ohne diese Beschichtung.

Alle diese Bleche haben einen gebördelten Rand was bedeutet, das der Rand am Abschluss gerundet ist. Da Sie jetzt zwar einige Informationen über die verschiedenen Arten, Formen und Größen der Bleche haben, Ihnen diese aber noch nicht wirklich dabei helfen welches Blech Sie für sich persönlich am besten nutzen möchten, werden im Folgenden die verschiedenen Bleche und deren Funktion und deren Vor und Nachteile erklärt.

Das klassische Pizzablech aus Blaublech mit Teflon-Beschichtung

Diese Sorte Pizzableche sind den Meisten bekannt. Sie formen den Teig, mehlen die Form eventuell noch etwas ein, belegen Ihre Pizza und ab in den Ofen. Die original Pizza wird bei 270 Grad gebacken. Der Vorteil einer beschichteten Form ist definitiv das Ihre Pizza, trotz der höheren Hitze, nicht anhaftet. Dies bedeutet, Sie holen Ihre Pizza aus dem Ofen und können diese leicht auf den Teller schieben. Kein Rest bleibt am Blech hängen und Sie brauchen Ihr Pizzablech vorab nicht einfetten, was den Geschmack verändern könnte. Der Nachteil bei dieser beschichten Form ist aber, das die Beschichtung bei scharfem Werkzeug dauerhaften Schaden erleiden kann. Das heißt, die Beschichtung geht kaputt, Pizzareste bleiben an dem Blech hängen, die Pizza geht kaputt. Die fehlende Beschichtung beziehungsweise Risse führen auch zu einer deutlichen Geschmacksveränderung ins Negative. Auch kann sich beim Backen Teflon-Abrieb mit der Pizza vermischen.

Bei einer beschichteten Pizzaform, egal ob rund oder eckig ist es daher äußerst wichtig, das Sie die Pizza nur mit einem Holz oder Plastik Schieber vom Blech lösen. Auch beim Abspülen des Bleches achten Sie darauf, das Sie nicht mit einem harten Schwamm an das Blech gehen. Die unbeschichtete Form mehlen oder ölen Sie vorab leicht ein, um ein Ankleben der Pizza zu vermeiden. Beim Reinigen ebenso keine zu harten und spitzen Schwämme verwenden. Hier ist wichtig zu wissen, das Sie Ihr Pizzablech nach dem Reinigen sofort gut trocknen, damit es nicht zum Rosten des Bleches kommt, denn Blech hat nun einmal die Eigenschaft bei anhaltender Feuchtigkeit zu rosten. Rost an der Pizza ist zwar nicht gesundheitsschädlich, schmeckt aber auch nicht wirklich gut und sieht nicht schön aus. Gibt es ein Rezept, wie Sie das Rosten Ihres Bleches vermeiden? Einfach nach dem Reinigen und trocknen das Blech etwas einölen und geölt lassen um immer wieder den wirklichen Geschmack der Pizza zu erreichen. Sie können auch nicht beschichtete, leicht geölte Bleche bei nicht Gebrauch gut übereinander stapeln

Das Pizzablech aus Aluminium und aus Emaille

Das Aluminium und auch das Emaille Pizzablech sind gelocht, damit die Luftzirkulation noch besser arbeitet. Dies bedeutet, das Ihre Pizza gleichmäßig gebacken wird. Dies ist bei einem Pizzablech aus Aluminium wichtig, weil der Stoff Aluminium in sich eine zusätzliche Wärmedämmung hat und sich die Wärme am Boden zu stark ausbreiten würde. Die Gefahr, das Ihre Pizza am Boden zu dunkel wird, durch eben diesen Wärmestau wird mit der Lochung vermieden. Durch die Lochung wird die Wärmedämmung zum Teil unterbrochen, Ihre Pizza wird gleichmäßig gebacken. Durch die Eigenschaft von Aluminium können Sie diese Pizzableche auch gut auf dem Grill benutzen, ohne das sich das Blech in der Form verändert und ohne das Aluminium oder Emaille Teile sich lösen und der leckeren Pizza schaden.

Worauf Sie beim Kauf achten sollen: Egal für welche Sorte Pizzablech Sie sich entscheiden, wichtig ist die qualitative Herstellung und Verarbeitung für die Haltbarkeit und den guten Geschmack.

Fazit zu den verschiedenen Pizzablechen

Für welches der verschiedenen Pizzableche Sie sich letztendlich entscheiden bleibt Ihnen überlassen, das heißt auch Ihrer Pizza-Back-Gewohnheit. Wie häufig und wie viele Pizzen backen Sie, backen Sie eher für den Hausgebrauch oder die professionelle Pizzeria? Schauen Sie sich einfach die verschiedenen Modelle an, denn alle Materialien und Pizzableche haben ihre Vor und Nachteile. Allerdings sollte man bei einem Pizzablech unbedingt auf die Qualität der Herstellung achten, billig Angebote sind manchmal auch „billig“ in der Herstellung und Verarbeitung, halten nicht so lange, wie das nächst teurere Modell und schnell sind Sie enttäuscht vom Kauf und legen das Blech beiseite. Vom Geschmack her können Sie aber sicher sein, wenn Sie Ihr Blech gut pflegen und sich an alle notwendigen Anweisungen halten, werden Sie den perfekten Pizza Geschmack erhalten, den Sie so lieben.

Grizzly Pizza Backset 5-teilig feststellbare Standhalterung 4 Rundbleche Ø 28 cm gleichzeitig Pizzen Backen und genießen Pizzableche einzeln Herausnehmbar
  • MULTIFUNKTIONALES Back-Gestell für bis zu 4 Pizzen , Flammkuchen , Tartes , Quiches oder Tiefkühlwaren
  • DAS PIZZA SET ist Zeit- und Energiesparend durch gleichzeitiges backen mehrerer Backwaren im Backofen bei bis zu 230°C
  • FÜR DIE GANZE FAMILIE - jeder kann seine eigene Pizza nach Wunsch belegen und separat backen - Die Pizzateller sind antihaftbeschichtet und leicht per Hand zu reinigen
  • ARRETIERFUNKTION am Pizzablechständer für mehr Sicherheit beim Backen - Stahlhalter ist einfach zusammenklappbar
  • DIE PIZZABLECHE sind rund (Durchmesser 28cm) einzeln einsetz- und herausnehmbar
ab 19,90 Euro
Bei Amazon kaufen
CHG 9776-46 Pizzablech, 2 Stück (d = 28 cm)
  • Made in Germany
  • Neu: 250 Grad hitzebeständig; Neue Profi-Antihaftbeschichtung dadurch leicht zu reinigen und kein ankleben des Teigs
  • mit gelochtem Energiesparboden
  • 2er Spar-Set
  • lebensmittelecht
ab 9,20 Euro
Bei Amazon kaufen
Relaxdays Pizzablech, 2er Set, rund, gelocht, antihaft, Pizza & Flammkuchen, Carbonstahl, Knusperblech, ∅ 32 cm, grau
  • Set: Backbleche für formschöne runde Pizzen in einem 2er Set - Schlemmen Sie zu Hause wie in Italien!
  • Praktisch: Löcher im Boden der Knusperbleche für besonders knuspriges Backergebnis - Bis 250 Grad
  • Antihaft: Pizzaform mit Antihaft-Beschichtung - Pizza läst sich leicht aus dem Pizzabackblech lösen
  • Basics: 2 Pizzableche aus Carbonstahl in Grau - D: ca. 32 cm an der Oberkante und 29,5 cm am Boden
  • Reinigung: Rundbleche sind einfach zu reinigen - Unter fließendem Wasser mit sanftem Schwamm abwaschen
ab 9,90 Euro
Bei Amazon kaufen
Zenker Pizzaset 3-teilig, Pizzableche & Schneidheber, Pizzablech rund (Ø 29 cm) antihaft, inkl. Pizzaschneider und Heber in einem, für Pizza & Flammkuchen
  • Italien stückweise genießen: Dieses rundes Pizzablech im Doppelpack mit dem Pizzaschneider und Heber ist das ideale Set für Hobby-Pizzabäcker und Pizzaliebhaber
  • Beschichtung: Die Pizzabackbleche mit beidseitiger Antihaftbeschichtung ermöglichen das leichte und unkomplizierte Lösen der Pizza aus der Form
  • Lieferumfang: 1 x Pizzaset 3-teilig von Zenker
  • 2 in 1: Der Pizzaschneider mit Hebefunktion aus Kunststoff schont beim Schneiden die Pizzableche und dient gleich im Anschluss als Servier-Teller. Ideal geeignet für Kinder
  • Made in Germany - Herstellergarantie 10 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter "Weitere technische Informationen". Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben davon unberührt
ab 13,49 Euro
Bei Amazon kaufen
Master Class Crusty Bake Antihaft-Pizzablech/Knusperblech, Stahl, grau, 32 x 32 x 1,4 cm
  • Von untergegarten Pizzaböden können Sie nun endgültig Abschied nehmen
  • Groß genug für eine Pizza mit einem Durchmesser von reichlich 30 cm, Sie können damit auch knusprige Backofen-Pommes Frites machen
  • Mit der technisch anspruchsvollen Quantum II Doppel-Antihaftbeschichtung
  • Teil der mehrfach mit Preisen ausgezeichneten "Crusty Bake" Kollektion von Master Class
  • Mit 20-jähriger Garantie von Master Class und 5-jähriger Antihaft-Garantie
ab 12,94 Euro
Bei Amazon kaufen